22 Punkte gegen Mehltau – Der 22-Punkt-Marienkäfer

Die roten Marienkäfer, mit ihren dunklen Punkten sind gemeinhin bekannt. Aber diese gelben Marienkäfer mit ihren dunklen Punkten… ist es einer der Asiatischen Vertreter, die mittlerweile in unseren Gefilden heimisch geworden sind? Ganz und gar nicht! Es ist der 22-Punkt Marienkäfer (Psyllobora vigintiduopunctata) und er hat den Echten Mehltau zum Fressen gern!

Gelber Marienkäfer auf Blatt
Der 22-Punkt-Marienkäfer grast den Pilzteppich des Echten Mehltaus ab © Franziska Becker

Der kleine gelbe Käfer hat auf seinen zwei Flügeldecken jeweils elf Punkte. Bei Gefahr zieht er blitzschnell seine Beinchen ein und lässt sich vom Blatt fallen. Durch seinen Chitinpanzer ist er dabei geschützt. Ist er sicher gelandet und die Gefahr außer Sichtweite, macht er sich wieder auf zu einer mit Echtem Mehltau befallenen Pflanze und grast dort den Pilzteppich ab.

Im Herbst ziehen sich die erwachsenen Tiere in trockene Mauerspalten und Laubhaufen zurück und überwintern dort. Die weiblichen 22-Punkt-Marienkäfer legen im darauffolgenden Frühjahr ihre Eier gezielt an den Pflanzen mit Echtem Mehltau ab. Auch die nach wenigen Tagen geschlüpften Larven, grasen ausschließlich am Pilzteppich. Sie verpuppen sich und schlüpfen nach ein bis zwei Wochen als erwachsene Käfer.

Larve des 22-Punkt-Marienkäfers
Auch die kleinen gelben Larven vom 22-Punkt-Marienkäfer grasen den Echten Mehltau ab © Franziska Becker

Der 22-Punkt-Marienkäfer als Nahrungsspezialist

Der Befall mit Echtem Mehltau kann vorkommen und die Ursache vielfältig sein. Trockenes Wetter mit Temperaturen über 15 °C begünstigen die Ausbreitung von dem Pilz. Aber auch ein nicht optimaler Standort der Pflanze kann diese schwächen und anfälliger machen. Nimmt der Befall überhand, kann zunächst ein Wechsel des Pflanzenstandortes Abhilfe schaffen.

Sind die Pflanzen allerdings nicht zu sehr vom Echten Mehltau befallen, können wir sie einfach erst einmal beobachten. Denn die leuchtend gelben Marienkäfer und ihre Larven helfen uns und halten den Pilz in Schach.
Der 22-Punkt-Marienkäfer ist damit ein ganz besonderer kleiner Garten- und Balkonbewohner. Ein Nahrungsspezialist, der den Echten Mehltau zum Überleben braucht.